10.12.2021 10:13 |

Gebäude evakuiert

Zimmer in Flammen: Todesopfer und zwei Verletzte

Ein Todesopfer und zwei Verletzte hat ein Brand in einer Wohnung im Wiener Bezirk Alsergrund am Donnerstagabend gefordert. Das Gebäude musste im Zuge des Feuers evakuiert werden, die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort, ebenso Rettungskräfte und Polizei.

Zum Brandausbruch kam es gegen 21.45 Uhr in der Wasagasse. Im zweiten Stock des Gebäudes hatte es in einer Wohnung zu brennen begonnen, die eintreffenden Helfer begannen unverzüglich mit der Evakuierung. Nachdem das völlig verqualmte Stiegenhaus von Rauch befreit worden war, wurden die Hausbewohner mit Fluchtfiltermasken ins Freie und in Sicherheit gebracht.

Zwischenzeitlich verschafften sich weitere Einsatzkräfte Zugang zur betreffenden Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, die Hitze des Feuers hatte bereits die Scheiben mehrerer Fenster bersten lassen. Ein Todesopfer - eine Pensionistin - war zu beklagen, zwei weitere Opfer hatten Verletzungen erlitten und mussten nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mit fünf Löschleitungen kämpften die Helfer gegen den Brand, der rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Geparkte Autos vor Gebäude beschädigt
Die Wasagasse war im Zuge des Einsatzes samt Seitengassen abgesperrt, berichtete die Berufsfeuerwehr. Zudem hatten herabfallende Teile mehrere geparkte Autos vor dem Gebäude beschädigt, hieß es. Beendet werden konnte der Einsatz gegen 1.15 Uhr. Was das Feuer verursacht hatte, ist Gegenstand von Erhebungen, das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)