Nager gerettet

„Forstunfall“: Junger Biber von Baum eingeklemmt

Ein Landwirt der Region Ottenschlag im niederösterreichischen Bezirk Zwettl traute seinen Augen kaum, als er einen Biber bei einem Baum sitzen sah, der sich trotz Annäherung nicht wegbewegte. Der Grund: Das Tier war eingeklemmt. Der Mann alarmierte einen Jäger, der den Nager rettete.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als der junge Biber einen Stamm abnagte, rutschte dieser nur von der Wurzel ab, blieb in Baumkronen hängen. Der Stamm fiel auf seine „Kelle“ (Schwanz). Der Nager dürfte einige Tage festgesessen sein: Gräben zeigen, dass er immer wieder mit den Vorderbeinen versuchte, freizukommen.

Der Baum wurde weggehoben und das geschwächte Tier befreit. „Biber sind gute und meist unfallfreie Baumeister. Eine seltene Episode, die zum Glück gut ausging“, freut sich ein Jäger.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 4°
Schneeregen
0° / 4°
Schneeregen
-1° / 5°
Schneeregen
-1° / 6°
bedeckt
-0° / 2°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)