29.11.2021 09:15 |

Feiertag beim TSV

Nägel mit Köpfen in Hartberg: Punkte und Transfers

Hartberg landete in der Bundesliga einen Sieg, der noch viel wert sein könnte. Das 2:1 gegen den LASK stand natürlich im Zeichen eines Mannes: Doppel-Torschütze Dario Tadic. Der Torjäger feierte seine persönliche „Auferstehung“. Der Verein denkt bereits an das kommende Frühjahr - und die Transferperiode.

Unverhoffte Punkte für Hartberg im Kampf um die Meisterrunde! Nach dem 2:1 gegen Europacup-Fighter LASK strahlte TSV-Coach Kurt Russ: „Ich hab mir vorm Ried-Spiel letzte Woche vor der Winterpause sechs Punkte erhofft, aber diese drei gegen den LASK hab ich ehrlich gesagt nicht eingeplant. Ich muss der Mannschaft gratulieren, sie hat immer an sich geglaubt und sich endlich einmal für ihre gute Arbeit belohnt.“

Mann des Spiels war einmal mehr Dario Tadic: Der Torjäger hat nach vier Spielen ohne Torerfolg mit den Saisontreffern sieben und acht am ersten Advent-Sonntag die Kerzen brennen lassen: „Es hat ein bisserl gedauert, bis ich wieder angeschrieben habe, aber ich bin froh, dass ich helfen konnte. Beim 2:1 war etwas Glück dabei, dass er mir genau vor die Füße gefallen ist. Egal, Hauptsache drei Punkte.“

Hartberg-Boss Erich Korherr ist ein Riesenfels vom Herzen gefallen: „Bei dieser Auslosung mit LASK, Salzburg und WAC hätte es auch sein können, dass man mit null Punkten dasteht.“ Daher hat er bereits vorm Spiel die Strategie für die Winterpause festgelegt: „Bei uns wird sich einiges tun. Wir werden uns im Frühjahr nach der Decke strecken.“

Bestätigung bei Kröpfl
Die Russ-Truppe soll mit einem defensiven Mittelfeldmann, einem Stürmer und einem Spezialisten für Standards verstärkt werden. Nemanja Belakovic (gegen LASK nicht im Kader) dürfte am Absprung stehen - der erste Zugang scheint aber gefunden: „Es stimmt, dass wir uns um Mario Kröpfl bemühen“, sagt Korherr, „er ist ein Mann, der Standards und Flanken so bringt, wie wir sie dringend brauchen.“ Kröpfl möchte (nach seiner Zeit beim WAC) nochmals in die Bundesliga - der Kontakt zu Lafnitz-Boss Loidl läuft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 9°
stark bewölkt
1° / 8°
stark bewölkt
-3° / 9°
wolkig
3° / 6°
bedeckt
0° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)