„Salopper Umgang“

Wachebeamter und Häftling wegen Schoki vor Gericht

Dass der Häfen kein Kindergeburtstag ist, gilt als bekannt. Trotzdem kann es dort auch „menscheln“ – und das tat es in einer Justizanstalt. Häftlinge bedankten sich mit Schokolade und Energydrinks – und sitzen nun mit einem Justizwachebeamten vor Gericht.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Häftlinge, eine Frau – Lebensgefährtin des einen – und der Justizwachebeamte müssen sich in Linz wegen Missbrauchs der Amtsgewalt verantworten.

„Distanzloser, salopper Umgang“
Was ist geschehen? Die Häftlinge waren der Hausreinigung zugeteilt, beaufsichtigt vom angeklagten Justizwachebeamten. Man verstand einander, machte Scherzchen. In der Anklage heißt dies „distanzloser, salopper Umgang“.

Na und, fragt man nicht nur sich, diese Frage stellt auch Anwältin Susanne Kurtev: „Es ging um Schokolade und Energydrinks.“ Die hatte der Beamte über die Frau des einen Häftlings angenommen. Für die Anklage aus Salzburg ist dies ein Verstoß gegen „Kernvorschriften des Strafvollzugsgesetzes“ — zumal man die Schoki gemeinsam mampfte.

Am Schluss war sogar der Linzer Staatsanwalt für Freisprüche, die es gab.

Gabriela Gödel
Gabriela Gödel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol