Nach Niederlage

Hofmann: „Sind in einer anderen Liga als wir“

Rapid Wien war im Europa-League-Heimspiel gegen West Ham über 90 Minuten klar unterlegen. Das bestätigen auch die Reaktionen von Rapid-Spielern und dem Betreuerstab nach dem Spiel. Maximilian Hofmann meinte etwa: „Sie spielen in der Premier League oben mit, sind in einer anderen Liga als wir.“

Steffen Hofmann (Rapid-Trainer): „Man hat gesehen, dass sie uns in allen Belangen überlegen sind. Aber es waren Sachen dabei, die in Ordnung waren, wir waren mutig. In der zweiten Halbzeit hatten wir einen guten Tormann. Die Gegentore waren natürlich zu billig. Wir werden morgen die Dinge ansprechen, die wir besser machen müssen. Aber nicht nur von heute, sondern schon seit geraumer Zeit. Wir hatten die eine oder andere Möglichkeit, die wir besser zu Ende spielen können oder mit etwas Glück ein Tor machen können. In Genk wissen wir, worum es geht. Wir müssen versuchen, das Spiel zu gewinnen und alles geben, dass wir im Frühjahr international noch dabei sind.“

Maximilian Hofmann (Rapid-Verteidiger): „Sie spielen in der Premier League oben mit, sind in einer anderen Liga wie wir. Aber wir haben es gut gemacht, haben wenig zugelassen. Wir haben jedoch zu einem schlechten Zeitpunkt beide Tore kassiert. Bis nach vorne haben wir gut kombiniert, aber dann hatten wir die falschen Lösungen und waren zu unentschlossen. Wir müssen jetzt in Genk gewinnen. Es wird schwierig, aber wir haben es drauf. Wir werden alles versuchen, um in die Conference League zu kommen.“

Zoran Barisic (Rapid-Sportdirektor): „Zu Beginn des Spiels hatten wir Probleme, wir hatten dann doch mehr Ballbesitzphasen. Just in dem Moment haben wir ein billiges Tor bekommen. Auch der Elfer darf uns so nicht passieren. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht, ein Tor zu erzielen. Wir hatten die eine oder andere Möglichkeit. Aber wir haben leider nicht das Tor getroffen. Das hätte ich mir schon erwartet. Aber die Leistung war okay. Wir bauchen uns mit der Leistung nicht verstecken. Es spricht für die Mannschaft, dass wir in Genk noch so etwas wie ein Finalspiel haben. Wir werden uns dementsprechend vorbereiten, um dort die drei Punkte zu holen.“

David Moyes (West-Ham-Trainer): „Wir haben unseren Job erledigt, die Spieler waren sehr professionell. Wir könnten noch besser sein. Ich bin nicht hundertprozentig zufrieden, aber es geht in die richtige Richtung. Es ist ein großer Erfolg für uns, auch im März noch im Europacup dabei zu sein.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)