23.11.2021 18:00 |

Samnaun öffnet früher

Ischgl startet am 3. Dezember in den Skiwinter

Eigentlich wollte man die diesjährige Wintersaison in Ischgl am 25. November einläuten. Die aktuelle COVID-Notmaßnahmenverordnung führt nun aber zu einer Verschiebung des geplanten Saisonauftakts.

Die Silvrettaseilbahn AG wird ab 3. Dezember den Skibetrieb in Ischgl aufnehmen, „um Einheimischen sowie Gästen vor allem im schweizerischen Samnaun ein möglichst breites Wintersportangebot zu ermöglichen und Erfahrungen im Hinblick auf den Start der Wintersaison nach dem Lockdown am 13. Dezember zu sammeln“, heißt es in einer Mitteilung des örtlichen Tourismusverbands. 

Angebot grenzüberschreitend
„Mittlerweile haben wir Gewissheit, dass Skigebiete so wie im Vorjahr trotz Lockdown offenhalten bzw. öffnen dürfen. Auch wenn in Ischgl zurzeit keine Gäste übernachten dürfen, ist es uns sehr wichtig, den Gästen aus Samnaun, aber auch allen Tagesgästen und Einheimischen ein breites Angebot an Anlagen und Pisten, und zwar grenzüberschreitend, zur Verfügung stellen zu können“, erklären die Vorstände der Silvrettaseilbahn AG, Markus Walser und Günther Zangerl. 

Zitat Icon

Mittlerweile haben wir Gewissheit, dass Skigebiete so wie im Vorjahr trotz Lockdown offenhalten bzw. öffnen dürfen.

Markus Walser und Günther Zangerl, Vorstände der Silvrettaseilbahn AG

„Wir sind froh, dass wir diese Wintersaison trotz unterschiedlicher nationaler Regelungen doch noch auf Schiene bringen konnten und die intensive Vorbereitung nicht umsonst war“, zeigt sich Mario Jenal, Direktor der Bergbahnen Samnaun AG, erleichtert. 

Die Regeln
Der Skibetrieb auf österreichischer Seite startet am 3. Dezember. Ab dann gilt in der gesamten Silvretta Arena die 2G-Regel sowie auf österreichischer Seite eine FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Kabinen und Sesselbahnen mit Abdeckhaube sowie in geschlossenen Anstehbereichen. Die Restaurants und Bars bleiben bis zum Ende des Lockdowns im österreichischen Teil des Skigebiets geschlossen, auf der Idalp wird es aber ein gastronomisches Angebot in Form eines Take-away geben. Die Gastronomiebetriebe in der Schweiz sind geöffnet.

Samnaun öffnet früher
Am 25. November öffnen die Anlagen auf Samnauner Seite. Bis zum 3. Dezember gelten dabei in Samnaun noch die aktuellen Regelungen für die Schweiz. Das bedeutet, dass in den Zubringerbahnen und Wartebereichen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist und in den Restaurants die Zertifikatspflicht gilt. „Oberstes Ziel ist es jedenfalls, den Skibetrieb am 13. Dezember bei dann auch in Österreich geöffneter Hotellerie und Gastronomie im gewohnten Umfang hochfahren zu können“, erklären die Verantwortlichen.

Von
Philipp Neuner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-6° / 2°
leichter Schneefall
-9° / 1°
leichter Schneefall
-8° / -0°
starker Schneefall
-7° / 0°
leichter Schneefall
-9° / 0°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)