23.11.2021 15:22 |

Schock in Deutschland

Vergewaltiger gestoppt: Helferin schwer verletzt

Für ihre Zivilcourage hat eine 52-Jährige in Deutschland teuer bezahlt: Die Frau schritt bei einer versuchten Vergewaltigung ein und leistete einer 37-Jährigen, die von einem Jugendlichen angegriffen wurde, Hilfe. Sie selbst erlitt dabei schwere Verletzungen. Laut Polizeiangaben vom Dienstag hatte der 17-Jährige sein Opfer gewürgt und versucht, der 37-Jährigen die Hose herunterzuziehen.

Die 52-jährige Anrainerin schaltete sich bei dem Vorfall am Wochenende in Kolbermoor (Landkreis Rosenheim) ein und bezahlte das mit schweren Verletzungen. Der Teenager schlug ihr massiv ins Gesicht. Sie wurde in einer Spezialklinik in München operiert. Die 37-Jährige erlitt leichte Verletzungen und kam ebenfalls in ein Krankenhaus.

Gegen den Tatverdächtigen ermittelt die Kriminalpolizei wegen versuchter Vergewaltigung, versuchten schweren Raubes sowie schwerer Körperverletzung. Er kam allerdings nicht in Untersuchungshaft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).