17.11.2021 14:02 |

Kärntner Jungautor

Maturant veröffentlicht seinen ersten Roman

Lockdowns, Home Schooling, Einsamkeit - vor allem junge Menschen sind durch Corona sehr gefordert. Der 18-jährige Florian Rankl zeigt eindrucksvoll, wie er die Krise gemeistert hat: Er schrieb sich auf 460 Seiten alles von der Seele und veröffentlichte nun sein Erstlingswerk „Der Orden der Angst“.

Zwei Jahre lang hat Florian Rankl aus Passering an seinem Werk gearbeitet, konnte es nun über Amazon Publishing veröffentlichen – die erste 5-Sterne-Bewertung eines zufriedenen Lesers hat er auch schon eingeheimst.

Zitat Icon

Ich möchte gerne zeigen, dass Krisen, so schwer und hart sie auch sein mögen, ebenso eine Chance auf einen Neuanfang verkörpern können. Vor allem junge Menschen haben mit den Folgen der Lockdowns zu kämpfen – wenn man aber einen Traum verfolgt und ihn verwirklicht, kann man herausfordernde Zeiten leichter überstehen.

Florian Rankl, 18-jähriger Maturant aus Tanzenberg

„Der Orden der Angst“
Das gilt nicht nur für den Jungautor selbst, sondern auch für seine Romanfigur Jason, der mit 16 in einem mysteriösen Londoner Orden landet, dort zum Helden wird, die Liebe findet und mit Sterblichkeit konfrontiert wird. Da der Untertitel „Wie alles begann“ lautet, ist mit weiteren Abenteuern zu rechnen.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)