14.11.2021 08:20 |

Peter Filzmaier

„Eine Kommunistin als Bürgermeisterin? Na und“

Graz wird ab Mittwoch eine kommunistische Bürgermeisterin haben. Am Samstag präsentierte Elke Kahr gemeinsam mit ihren Koalitionspartnern von den Grünen und der SPÖ das Abeitsprogramm. Für die „Krone“ analysiert Politikwissenschafter Peter Filzmaier die neue Grazer Politik-Ära.

In Graz hat Siegfried Nagl den Bürgermeistersessel verloren, ihm folgt Elke Kahr nach. Huch, eine KPÖ-Bürgermeisterin! Die nationale und internationale Aufregung scheint übertrieben. Es ist politisch normal, wenn es abwechselnd Mehrheiten rechts oder links der Mitte gibt.

Also wurde Graz früher von ÖVP und FPÖ regiert, nun sind KPÖ und Grüne am Ruder. Das ist Demokratie. Zu Recht wurden allerdings die Freiheitlichen wegen mangelnder Abgrenzung von der Nazivergangenheit einstiger FPÖ-Politiker kritisiert. Also darf man Frau Kahr auch an der Gretchenfrage messen, wie sie es mit Untaten im Namen ihrer Ideologie hält.

Image als „Engel der Armen“ ist gefestigt
Sie wird freilich aus Graz keine kommunistische Diktatur machen. Zudem verhindert die Budgetlage spektakuläre Kurswechsel. Doch ist es schlecht, sich weiter auf sozialpolitische, kleinere Schritte zu konzentrieren? Kahrs Image als „Engel der Armen“ ist gefestigt, warum sollte sie es durch Prestigeprojekte gefährden?

Logisch ist, dass die Grünen da mitmachen, nachdem die ÖVP sie 2012 als Regierungspartner verstoßen hatte. Die SPÖ unterstützt die Regierung, ohne Teil dieser zu sein. Ihre Macht ist auf eine Vetokeule bei Gemeinderatsbeschlüssen beschränkt. Für die zur Kleinpartei geschrumpften Sozialdemokraten erschien es offenbar undenkbar, einfach Oppositionspolitik zu machen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 2°
starker Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-0° / 1°
starker Schneefall
0° / 4°
leichter Regen
-1° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)