13.11.2021 11:28 |

Chef Hörl optimistisch

Seilbahner: Nachfrage nach Skiurlaub „ungebrochen“

In der Tourismusbranche spricht man nach der deutschen Einstufung Österreichs als Hochrisikogebiet von einem „Desaster“ - bei den heimischen Seilbahnern herrscht aber offenbar noch Optimismus. Die Nachfrage von ausländischen Gästen nach Skiurlaub sei „ungebrochen“, erklärte Fachverbands-Obmann und ÖVP-Nationalrat Franz Hörl am Samstag.

Die Lust der Gäste auf Skifahren sei nach dem vergangenen Winter, in dem Corona-bedingt kein Skiurlaub möglich war, sehr groß, so Hörl. Das würden auch die derzeit stark frequentierten Gletscherskigebiete zeigen. Der Seilbahn-Obmann zeigte sich überzeugt, dass sich Geimpfte oder Genesene, die keinen großen Einschränkungen unterliegen werden, wegen der Einstufung als Hochrisikogebiet großteils nicht von einem Skiurlaub in Österreich abhalten lassen werden.

Zudem gebe es schließlich auch im Nachbarland Regionen mit entsprechend hohen Infektionszahlen.

Ärger wegen Quarantäne für Kinder
Ein Dorn im Auge ist Hörl - wie auch anderen Touristikern - dass die deutsche Einreiseverordnung auch eine Quarantäneregelung für Kinder unter zwölf Jahren vorsieht. Dies sei ein „ziemlicher Schlag“ - vor allem für Skigebiete und Betriebe mit einem starken Fokus auf Familien.

Doch hier würden seines Wissens nach derzeit mehrere Gespräche auf „höchster politischer Ebene“ mit Deutschland laufen - geführt von Bundeskanzler Alexander Schallenberg, Außenminister Michael Linhart und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (alle ÖVP).

Hörl hoffte, dass dabei noch eine entsprechende Lösung gefunden werde. Es handle sich um ein „deutsch-österreichisches Problem“, das gelöst werden müsse.

Von
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 1°
starker Schneefall
-8° / 1°
starker Schneefall
-7° / -1°
starker Schneefall
-5° / -0°
starker Schneefall
-9° / -1°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)