Neu vergeben

Lifebrain-Labor übernimmt PCR-Analysen in Salzburg

Salzburg
10.11.2021 09:51

Die Analyse und Testkit-Belieferung für das Land Salzburg wurden kurzfristig neu vergeben. Das Wiener Lifebrain-Labor wurde nun damit beauftragt.

Nach den Umsetzungsproblemen bei den PCR-Gurgel-Teststraßen hat das Land Salzburg nun die Konsequenzen gezogen. Die Verzögerungen bei der Analyse, der Befundung, sowie Lieferschwierigkeiten bei dem bisherigen Lieferanten der Gurgel-Testkits, führten zur Neuvergabe des Auftrags. 

Von nun an wird das Wiener Lifebrain-Labor für die Testkit-Belieferung und die Analysen der PCR-Gurgeltests zuständig sein.

Bereits wenige Stunden nach Beauftragung wurden elf Teststraßen im Land Salzburg mit einer Erstlieferung von insgesamt 26.000 Gurgel-Testkits, sowie mit Abnahmematerial und Zubehör versorgt. Weitere Lieferungen seien in Vorbereitung.

„Wir sind natürlich sehr stolz darauf, dass nun auch das Land Salzburg in dieser schwierigen Phase der Pandemie, in der qualitativ hochwertige und rasche Analysen der COVID-19 PCR-Testungen essentiell sind, auf unsere Erfahrung und die gut eingespielten Abläufe in unserer Logistik und in unserem Labor setzt“, erklärt Lifebrain-Geschäftsführer Univ.Prof. Dr. Michael Havel.

Lifebrain wurde am Abend des 8. November vom Land Salzburg wegen einer möglichen Übernahme des Testprogramms kontaktiert. Noch am selben Tag, kurz vor Mitternacht, wurde die Logistik fertig geplant. In der selben Nacht wurden elf von 14 Salzburger Teststraßen mit Gurgel-Testkits, Abnahmematerial und Zubehör beliefert.

Vom Salzburger Medilab, das bisher die Testungen aushilfsweise für das Land auswertete, heißt es, dass man froh über die Hilfe aus Wien sei. Das Labor selbst habe auf die Kapazitätsengpässe hingewiesen. Diese liegen daran, dass es durch die sehr hohe Zahl an positiven Tests zu Verzögerungen bei der Auswertung gekommen sei.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele