22.10.2021 10:47 |

„Krone“-Kommentar

Die „Krone“ und das Burgenland

Das jüngste Bundesland Österreichs, die jüngste Redaktion der „Krone“: Heuer galt es gleich zwei Jubiläen zu begehen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. 100 Jahre Burgenland, ein Ereignis, das gebührend gefeiert werden musste. Trotz aller Hürden, die es aufgrund der Pandemie zu meistern galt, war es ein wahrer Festreigen, der sich von Nord bis Süd quer durch alle Gemeinden zog.

Dabei wurde vielen erst bewusst, welche Wandlung das Burgenland vom Stiefkind Österreichs zur Vorzeigeregion durchgemacht hat. Für die Verantwortlichen in der „Krone“ Grund genug, um Ende 2020 eine eigene Redaktion in Eisenstadt zu eröffnen. Seither wird das Motto „Die Krone und ich“ noch intensiver gelebt.

Zitat Icon

Der heutige erste Geburtstag ist nun Anlass zu feiern, aber auch, um Pläne für die Zukunft zu schmieden.

Sabine Oberhauser

Denn schon bald dürfen sich die Leser auf noch mehr Berichterstattung aus der Heimat freuen, noch regionaler, noch menschlicher und noch näher dran an unseren Lesern.

Sabine Oberhauser
Sabine Oberhauser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 3°
wolkig
-4° / 4°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
-3° / 3°
wolkig
-3° / 3°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)