21.10.2021 07:55 |

Feuer unterm Dach

Hausbesitzer verbrennt sich bei Löschversuchen

Eine umgekippte Lampe löste am Mittwochabend einen Brand in einem Hohenemser Einfamilienhaus aus. Die Feuerwehr musste große Teile des Dachstuhls abtragen, um die darunterliegenden Glutnester zu beseitigen. Der Hausbesitzer, der selbstständig versucht hatte, die Flammen zu löschen, erlitt Verbrennungen an den Händen und im Gesicht und musste von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Mittwoch gegen 18.25 Uhr wurde die Hohenemser Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus in der Herrenriedsiedlung alarmiert.

Beim Eintreffen der 56 Einsatzkräfte, die mit acht Fahrzeugen angerückt waren, konnte eine starke Rauchentwicklung sowie ein Feuer unterhalb des Daches wahrgenommen werden.

Um die Glutnester zu beseitigen musste ein Großteil des Daches abgetragen werden.

Laut Angaben des Hausbesitzers war in einem Abstellraum im Obergeschoß eine Lampe umgefallen, wodurch es vermutlich zu einer Staubexplosion kam und sich in der Folge das Feuer entwickelte.

Durch die selbständigen Löschversuche erlitt der Mann leichte Brandwunden an den Händen und im Gesicht. Er wurde von der Rettung zur Erstversorgung ins Krankenhaus Hohenems gebracht.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Vorarlberg Wetter
-3° / -1°
stark bewölkt
-3° / 0°
wolkig
-1° / 2°
stark bewölkt
-2° / 1°
stark bewölkt