20.10.2021 23:30 |

Haft und Therapie

Vater missbrauchte seine schlafende Tochter

Ein Salzburger hat seine schlafende Tochter missbraucht, die Tat mit dem Handy festgehalten und die Bilder danach einem notorischen deutschen Kinderschänder zukommen lassen. Das widerliche Motiv: Der Mann wollte einer Kinderporno-Chatgruppe beitreten und musste dafür einschlägiges Bildmaterial liefern.

Erst vier Jahre alt war die Tochter des 34-jährigen Angeklagten, als er sich im Mai 2019 an ihr verging. Das Mädchen soll zur Tatzeit fest geschlafen und daher nichts von den Handlungen ihres Vaters mitbekommen haben. Im Anschluss schickte dieser Bilder von der Tat an den mittlerweile verurteilten deutschen Pädo-Kriminellen Jörg L.

„Musste zuerst selbst Fotos schicken“
Dieser war Drahtzieher des bisher größten entdeckten deutschen Missbrauchsnetzwerks. Die bei L. gefundenen Informationen führten die Polizei schließlich auf die Spur des Salzburgers. Das Motiv des vorbestraften Täters: „Ich wollte in eine Chatgruppe, wo solche Bilder ausgetauscht werden. Aber um da reinzukommen, musste man zuerst selbst Fotos schicken.“ Er hätte nicht einmal seinem pädophilen Chatpartner gegenüber zugegeben, dass er seine eigene Tochter missbraucht habe. „Ich habe mich geschämt und deswegen gesagt, dass es ein Nachbarkind war“, so der geständige Mann.

Zitat Icon

Ich habe mich geschämt und deswegen gesagt, dass es ein Nachbarkind war.

Der geständige Vater

Neben dem Missbrauch seiner Tochter warf ihm die Anklage auch den Besitz von Kinderpornografie vor. Deswegen war er auch im Jänner bereits verurteilt worden – allerdings wegen Materials, das man schon 2020 bei ihm gefunden hatte. Bei einer Hausdurchsuchung im Mai dieses Jahres fanden die Beamten dann erneut einschlägige Dateien bei ihm, darunter auch die Bilder seiner Tochter. Für den Mann setzte es 20 Monate Haft, davon fünf Monate unbedingt. Außerdem erhielt er eine Weisung, sich einer Psychotherapie zu unterziehen.

Benedict Grabner
Benedict Grabner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)