Trotz Schutzimpfung

NÖ-Gesundheitslandesrätin mit Corona infiziert

Niederösterreich
19.10.2021 10:38

Schock für die niederösterreichische Landespolitik: Wie die „Krone“ vorab erfuhr, hat sich Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) trotz doppelter Impfung mit dem Coronavirus infiziert.

Ausgerechnet Niederösterreichs oberste Corona-Politikerin hat sich nun selbst mit dem Virus angesteckt. Die „Krone“ erfuhr: Am Montagvormittag entwickelte die vollimmunisierte Landesrätin grippeähnliche Symptome, meldete sich krank und machte daraufhin einen PCR-Test. Am Montagabend erhielt die SPÖ-Politikerin dann auch schon das positive Testergebnis. 

Die NÖ-Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) bei ihrer Corona-Impfung. (Bild: Herbert Kaefer)
Die NÖ-Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) bei ihrer Corona-Impfung.

Wo sich Königsberger-Ludwig mit dem heimtückischen Virus angesteckt hat, ist noch unklar. „Das Contact Tracing und auch die Suche nach der Infektionsquelle läuft“, heißt es aus dem Büro der Landesrätin.

Wie die Sozialdemokratin selbst auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, habe sie durch den Impfschutz nur einen milden Krankheitsverlauf. Fix ist zudem, dass SPÖ-Landesvize Franz Schnabl bis auf Weiteres die Agenden der Gesundheitslandesrätin übernehmen wird. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele