30.09.2021 12:00 |

In Saalfelden

Cannabis-Dieb versteckte sich im Gebüsch

Gegen 19 Uhr am Mittwochabend versuchten zwei Männer, CBD Pflanzen aus dem Schrebergarten eines Saalfeldners zu stehlen. Der 39-jährige Einheimische sah die beiden auf seiner Wildkamera, außerdem lösten sie ein akustisches Signal aus. Sofort wurde die Polizei verständigt, die einen der Diebe wenig später fand.

Die Beamten entdeckten den 39-Jährigen aus Zell am See in einem Busch versteckt. Er hatte eine Astschere dabei, mit der er die gewerblich angebauten CBD Pflanzen abschneiden wollte. Als er mit seinem Komplizen über den Zaun kletterte und versuchte, die Pflanzen abzuschneiden, sei sofort der Alarm losgegangen, worauf sie die Flucht ergriffen hätten, gab der Einbrecher an. Nach dem zweiten Verbrecher wird noch gefahndet, beide werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)