27.09.2021 11:03 |

Keine Verletzten

Autofahrer stoppte Geisterfahrer (80) auf der A2

Ein Geisterfahrer sorgte am Montag in den frühen Morgenstunden auf der Südautobahn für Aufsehen. Er war falsch auf die A2 aufgefahren.

Der 80-Jährige fuhr gegen 4.45 Uhr auf die Autobahn in Klagenfurt auf, aber in die flasche Richtung. Eigentlich wollte der Mann Richtung Wien fahren, nahm aber die Auffahrt nach Villach, auf der falschen Seite. Er fuhr über 5,5 Kilometer als Geisterfahrer durch die Tunnelkette Ehrentalerbergtunnel und die Unterflurtrasse Lendorf.

Das beherzte Eingreifen eines anderen Verkehrsteilnehmers konnte den 80-Jährigen anhalten.

Aufgrund der geringen Verkehrsfrequenz kam es glücklicherweise zu keiner konkreten Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)