Rettungsheli-Einsatz

12-Jähriger stürzte durch Loch vier Meter ab

Bei einer Entdeckungstour mit seinem Vater und zwei Brüdern in der Burgruine Falkenstein in der Gemeinde Hofkirchen stürzte am Samstag ein 12-jähriger Bub durch ein rund 50 Zentimeter großes Loch drei bis vier Meter in die Tiefe. Der Verletzte wurde von der Feuerwehr geborgen und kam anschließend mit einem Rettungshelikopter ins Kepler Uniklinikum.

Ein 12-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen stieg am 25. September gegen 15:40 Uhr mit seinem Vater und zwei Brüdern über eine fix montierte Leiter in den sogenannten Wasserturm der Burgruine Falkenstein in der Gemeinde Hofkirchen ein. Dort ging er alleine über eine Wendeltreppe in ein unterhalb des Einganges liegendes Geschoß.

Von Feuerwehr geborgen
Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der Bub dort durch ein ca. 50 cm großes Loch im Boden ca. drei bis vier Meter tief ab. Er blieb in dem darunterliegenden Raum mit Verletzungen unbestimmten Grades auf dem Steinboden liegen. Der 12-Jährige wurde notärztlich versorgt und von der Feuerwehr Hofkirchen mittels Bergegerätes aus dem Turm geborgen. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in das Kepler Uniklinikum eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)