24.09.2021 08:00 |

Messerstich bei Streit

Wachmann wegen versuchten Mordes angeklagt

Der 15. März 2021, es herrscht Lockdown. Salzburgs Altstadt ist verwaist. Eine Security geht seine tägliche Runde. Dabei kommt es zu einem Streit mit einem Taxi-Fahrer. Und einem Messerstich. Nun, am Donnerstag, muss sich der seither in U-Haft sitzende Wachmann dem Vorwurf des versuchten Mordes stellen. Er selbst bestreitet die Tat.

„Schleich dich, geh weg, lass mich in Ruhe und lerne Deutsch“: Das soll der Taxi-Fahrer in jener März-Nacht vor der Universitäts-Aula im Salzburger Festspielbezirk gesagt haben, nachdem der Security (63) an sein Seitenfenster klopfte und bat, wegzufahren – geht aus der Anklage der Staatsanwaltschaft Salzburg hervor. Das Wortgefecht mündete in eine Tätlichkeit: ein Messerstich in den linken Bauchbereich, eine drei Zentimeter tiefe Wunde. Der Staatsanwalt spricht von einer „lebensgefährlichen Verletzung“ – Folge war eine Not-Operation am Uniklinikum.

Angeklagter bestreitet Messerstich

Von einem bedingten Tötungsvorsatz geht der Ankläger aus, wirft dem angeklagten Österreicher und gebürtigen Jemeniten versuchten Mord vor. Was der bislang unbescholtene Angeklagte aber bestreitet: Er spricht von einem rein verbalen Streit, heißt es in der Anklage. Eine „Schutzbehauptung“, befindet der Ankläger, vor allem da die Erzählung des Opfers mit der Stichverletzung in Einklang steht. Und, weil das Opfer seine eigene „aggressive und keineswegs deeskalierende Rolle“ glaubhaft beschreibt.

Eine Tatwaffe konnte die Polizei nicht finden. Aber dafür DNA-Spuren auf der Jacke des Opfers, die den 63-Jährigen belasten. Am Donnerstag wird der Fall im Landesgericht Salzburg verhandelt.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)