Albertina-Spendengala

Weniger Besucher: „Jede einzelne Spende wichtig“

Kunstliebhaber mit Rang und Namen tummelten sich zum Fundraising-Dinner auf der Bastei der Albertina. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, dass man die Kunst jedoch unterstützen muss, darüber waren sich alle einig. Da die Albertina Corona-bedingt weniger Besucher verzeichnet als gewohnt, freute sich Direktor Klaus Albrecht Schröder über jede einzelne Spende umso mehr - allein durch die Tischvergabe wurden 250.000 Euro an diesem Abend lukriert. Unter den zahlreichen prominenten Gästen strahlte eine ganz besonders: Birgit Lauda zeigte unserer Kamera ihr schönstes Lächeln. An ihrer Seite: ihr neuer Partner Marcus Sieberer.       

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen