Suche mit Drohnen

Flucht eines Alkolenkers endete im Fischteich

Einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr, bei dem sogar zwei Drohnen eingesetzt wurden, löste ein verletzter Unfalllenker aus. Weil er keinen Führerschein hatte und alkoholisiert war, versteckte sich der 35-Jährige in einem Maisfeld. Die Flucht endete aber schließlich in einem Fischteich.

Der 35-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr am Freitag kurz nach 19 Uhr mit seinem Pkw auf der Wolferner Landesstraße Richtung Losensteinleiten. In Wolfern kam er von der Fahrbahn ab und wurde über die Leitschiene katapultiert. Er überschlug sich mehrmals über eine Böschung, bis er schließlich in einem abgeernteten Feld auf dem Dach zu liegen kam.

Hilfe schlug der Flüchtende aus
Obwohl verletzt konnte er sich selbständig aus dem stark demolierten Fahrzeug befreien. Zeugen sahen den blutenden Lenker über ein Feld Richtung Maria Laah davonlaufen. Die Hilfe eines Spaziergängers schlug er aus.

In Maisfeld geortet
Da die Polizei keinen Kontakt zu ihm herstellen konnte, mussten die Einsatzkräfte davon ausgehen, dass er verletzt im Maisfeld liegt. Feuerwehren und zwei Polizeistreifen suchten nach ihm. Zusätzlich wurde eine Diensthundestreife angefordert. Da Dämmerung hereinbrach, wurden auch zwei Polizeidrohnen angefordert. Damit konnte der Mann im Maisfeld geortet werden.

1,1 Promille und kein Führerschein
Beim Versuch mit ihm Kontakt aufzunehmen, lief er plötzlich aus dem Maisfeld in einen angrenzenden Wald davon und stürzte dort in einen Fischteich. So endete seine Flucht und er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr eingeliefert. Ein Alkotest ergab 1,1 Promille.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol