Chaos blieb aus

Frühstück auf der B20 für Stau-Alternativen

„Wir ersticken im Verkehr, Alternativen müssen her“, lautete das Motto der Protestaktion Mittwochfrüh auf St. Pöltens meistbefahrener Straße, der B20. Mehr als 150 Teilnehmer frühstückten dort, wo normalerweise unzählige Autos unterwegs sind. Das befürchtete Chaos blieb aber aus, dafür waren sogar S-34-Gegner vor Ort.

Auf die Komplett-Sperre der Mariazeller Straße (B20) verzichtete die Initiative „Pro S34“ dann doch, stattdessen wurde zwischen 7 und 8 Uhr eine Fahrbahn im Süden St. Pöltens blockiert.

Während die Polizei den Verkehr regelte, machten die rund 150 Teilnehmer auf die prekäre Situation auf der B20 aufmerksam – und kritisierten erneut Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne). Nicht nur, weil sie den Bau der S34 noch einmal evaluieren lässt, sondern vor allem, weil sie bislang nur das Gespräch mit den Gegnern gesucht habe. „Seit Beginn der Planung für die S34 hatten wir 16 Minister, aber keiner ließ nur eine Seite zu Wort kommen“, ärgert man sich.

Auch Gegner der Traisental-Schnellstraße waren bei der Protest-Aktion übrigens vor Ort. Ungewöhnlich: Sie versorgten die Befürworter mit Lebensmitteln aus eigener Produktion und luden SP-Vizebürgermeister Harald Ludwig zum Abradeln der geplanten S-34-Trasse ein.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 22°
einzelne Regenschauer
13° / 22°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
einzelne Regenschauer
10° / 21°
wolkig