04.09.2021 21:05

Befragt im „Club 3“

Gebühren, Streaming: So verändert Weißmann den ORF

Geballte Medien-Power mit der „Krone“, „Kurier“ und „profil“: In der neuen Talkshow „Club 3“ nehmen die drei Chefredakteure Klaus Herrmann, Martina Salomon und Christian Rainer gemeinsam ab sofort jeden Samstagabend einen Gast aus Politik, Wirtschaft oder Medien ins Kreuzverhör. Kein Geringerer als der designierte ORF-Generaldirektor Roland Weißmann stellt sich als Erster ihren Fragen (siehe Video oben). Unter anderem bestätigt Weißmann, was viele bereits befürchtet hatten - eine Erhöhung der GIS-Gebühren ...

Die Gebührenerhöhung werde gemeinsam mit dem aktuellen Generaldirektor bentragt, sagt Weißmann in unserer Premierensendung. Um wie viel, das stehe noch nicht fest, aber: „Eine gewisse Anpassung wird es geben.“ Rund zehn Prozent betrage die Inflationsanpassung für fünf Jahre, bisher habe man diesen Rahmen bei der Gebührenerhöhung aber nicht ausgenutzt. Weißmann betont: „Wir wollen die Lieblingsprogramme der Österreicher weiter finanzieren und müssen schauen, was machbar ist.“

Zitat Icon

Wir wollen die Lieblingsprogramme der Österreicher weiter finanzieren.

Designierter ORF-Chef Roland Weißmann

Dranbleiben lohnt sich: Nach der 40-minütigen Hauptsendung und der Fragerunde durch die drei Chefredakteure folgt eine 20-minütige Analyse mit krone.tv-Moderatorin Katia Wagner!

Unsere neue Talkshow „Club 3“ sehen Sie jeden Samstagabend um 20.15 Uhr auf krone.tv (Wiederholung Sonntag, 10.50 Uhr).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Folgen
Über die Show

Im „Club 3“ diskutieren Chefredakteure von „Krone“, „Kurier“ & „profil“ mit Gästen aus Politik, Wirtschaft & Medien.

Alle anzeigen