29.08.2021 15:01 |

Carl Auer von Welsbach

Sein Licht brennt in der Altstadt

Er hat die Gasglühlampe, den Zündstein für Feuerzeuge erfunden und vier Elemente entdeckt: Die Rede ist von Carl Auer von Welsbach. In der Stadtgemeinde Althofen ist dem Entdecker aus Wien seit dem Jahr 1998 ein eigenes Museum gewidmet. Und in den Lampen der Altstadt brennt sein Gasglühlicht.

Hier verbrachte er die Sommerfrische, verliebte sich in Land und Leute und trug zum wirtschaftlichen Aufschwung in der Region bei. „Die Holzkohleöfen, die bis Ende des 19. Jahrhunderts die Arbeitsplätze gesichert haben, waren bereits erloschen – und es gab nur wenig Arbeit“, erklärt Roland Adunka, Leiter des Museums. Das änderte sich mit Carl Auer von Welsbach.

Mehr Licht durch seine Entdeckung
Der Erfinder und Unternehmer entwickelte die Metallfadenglühlampe, gründete die Treibacher Industrie AG und ließ sich in Althofen nieder. Adunka: „Durch seine Entdeckung gab es um 60 Prozent mehr Licht. Man konnte nun bis spät in die Nacht hinein arbeiten.“ Übrigens: Zu Ehren von Carl Auer von Welsbach wird die Stadtbeleuchtung von Althofen heute noch mit seinem Gasglühlicht erhellt. „Er war sogar Vorreiter der Farbfotografie“, schwärmt der Museumsleiter. Ein paar Originalfotos sind im Museum ausgestellt. Vorbeischauen lohnt sich.

Geöffnet ist Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol