11.08.2021 14:01 |

Neuer Lebensabschnitt

Prinz Christian von Dänemark ins Internat gezogen

Prinz Christian von Dänemark ist ins Internat Herlufsholm in Naestved gezogen. Der 15-Jährige absolviert dort die Oberstufe des Gymnasiums.

Seine Eltern Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary brachten ihren ältesten Sohn am Mittwoch persönlich ins Internat, das im Jahr 1565 gegründet wurde und als ältestes Internat Dänemarks gilt. Die Schule ist nur etwa 80 Kilometer von Christians Heimatstadt Kopenhagen entfernt und der Prinz kann am Wochenende immer nach Hause kommen, wenn er das möchte.

Fotos in Schuluniform
Der junge Prinz posierte zum Abschied von seinen Eltern für einige Fotos, die vom Königshof aus Anlass des neuen Lebensabschnitts veröffentlicht wurden. Er trägt auf den Fotos bereits die dunkelblaue Schuluniform von Herlufsholm, zu der eine blau und silbern gestreifte Krawatte gehört. Der Blazer ist mit dem Schulwappen verziert.

Ein Foto zeigt Prinz Christian in einem mit antiken und Heiligen-Statuen sowie Reliefs geschmückten Flur der Schule. Auf einem weiteren Foto posiert er mit seinen Eltern vor einem Teich mit Springbrunnen vor dem Schulgebäude, das sich in einer alten Klosteranlage befindet.

Der Palast erklärte: „Morgen beginnt der Prinz an der Oberstufe. Den heutigen Tag hat er damit verbracht, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen und die neuen Schulkameraden kennenzulernen.“ Die Schüler von Herlufsholm sollen neben dem Schulstoff auch fürs Leben lernen. Darauf legt die Schule sehr viel Wert.

„Wir tun unser Bestes, um den Schülern beizubringen, mit den Konflikten und Herausforderungen des heutigen Teenagerlebens umzugehen, aber es ist ihre Lebensfreude und ihre Fähigkeit, andere einzubeziehen, die der Gemeinschaft Wert und Stärke verleihen“, heißt es auf der Webseite des Institutes.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol