Verkehr auf der A1

Tempo 100: Transitforum eröffnet eigene „Filiale“

Das Transitforum wird eine Zweigorganisation in St. Pölten erhalten. Das steht nach einem Diskussionsabend mit Fritz Gurgiser fest. Das soll ein wesentlicher Schritt im Kampf für einen besseren Lärmschutz entlang der Westautobahn sein. Ärger verursachte ein Besuch der Verkehrsministerin in der Stadt.

„Die Gesundheit ist das höchste Gut, ich bin mir sicher, wir werden was zusammenbringen“, gibt sich Transitforum-Chef Fritz Gurgiser bei seinem Besuch in St. Pölten kämpferisch. Der 68-jährige Tiroler spricht aus Erfahrung, schließlich hat er österreichweit Lärmschutz-Projekte, Tempo-Limits und Fahrverbote durchgesetzt. Dass etwas in St. Pölten getan werden muss, darüber hatte sich Gurgiser im Vorfeld selbst überzeugt. Bei Probe-Messungen wurde die zulässige Lautstärke durch den Verkehrslärm teils deutlich überschritten.

Autobahn-Sperre denkbar
Als nächster Schritt soll eine Zweigorganisation des Transitforums in St. Pölten entstehen. Gurgiser werde danach mit seinem Team helfen. Der logischste Schritt wäre für ihn ein Tempolimit auf der A1. „Das kostet nichts und bringt am meisten. Gleichzeitig ist es aber die umstrittenste Maßnahme“, weiß Gurgiser. Auch die bereits angedeutete Sperre der Westautobahn sei für ihn ein denkbares Mittel: „Wenn die Räder still stehen, kommt Bewegung in die Politik. Aber das müsste sehr detailliert geplant werden“, so Gurgiser. Ärger unter dem Team herrscht darüber, dass Verkehrsministerin Eleonore Gewessler während ihre Visite bei S34-Gegnern „keine Zeit“ für die Tempo-100-Befürworter hatte.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 25°
wolkenlos
8° / 24°
wolkenlos
13° / 26°
wolkenlos
10° / 26°
wolkenlos
5° / 24°
wolkenlos