15.02.2011 08:47 |

"Sünde" in Malaysia

Muslime feierten den Valentinstag - festgenommen

Weil sie den Valentinstag gefeiert haben, sind in Malaysia knapp 100 Muslime festgenommen worden. Wie die Behörden mitteilten, wurden insgesamt 96 Menschen inhaftiert. Sie hätten gegen das islamische Gesetz "Khalwat" verstoßen, was "direkte Nähe" bedeutet und nach islamischem Recht Muslimen verbietet, mit jemand anderem als dem Ehepartner allein zu sein, hieß es.

Unter den Festgenommenen sind nach offiziellen Angaben auch zahlreiche Teenager. Sollten sie nach dem islamischen Recht, der Scharia, verurteilt werden, drohen ihnen bis zu zwei Jahre Gefängnis sowie eine Geldstrafe.

Islamische Institutionen hatten die Muslime des Landes zuvor aufgefordert, den Valentinstag nicht zu feiern, da der Tag der Liebenden ein fremder und sündhafter Brauch sei und ein sündenfreier Lebensstil in Malaysia vorangetrieben werden müsse.

Bereits vergangene Woche hatten mehrere malaysische Bundesstaaten im Rahmen einer Kampagne für sündenfreies Leben Pläne gegen "immoralisches Handeln" am Valentinstag bekannt gegeben. In Malaysia ist der Islam Staatsreligion.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen