Tafeln „verziert“

Polizei ermittelt wegen Liebesschwüren mit Lack

Rote Herzen, „Brino, te amo“, „A+S“, „13.11.2019“ - in Bad Wimsbach und Vorchdorf zieren Liebesschwürde die Gegend. Aber auf Verkehrszeichen und aufgesprüht mit rotem Lackspray, der nicht mehr abgeht. Also sucht die Polizei den Verliebten oder die Verliebte wegen Sachbeschädigung.

So sachlich und trocken klingt die dazugehörige Polizeimeldung: Ein bislang unbekannter Täter besprühte zwischen 3. Juli 2021, 20 Uhr, und 5. Juli 2021, 8 Uhr, in den Gemeindegebieten Bad Wimsbach und Vorchdorf mehrere Verkehrszeichen mit einem roten Lackspray. Dabei wurden die Ortsschilder „Bad Wimsbach-Neydharting“, „Au“ und „Feldham“ entlang der L536 sowie zwei Verkehrszeichen bei einem Fahrbahnteiler und ein Orientierungsschild in Vorchdorf beschädigt. Die Polizeiinspektion Lambach bittet unter der Telefonnummer 059133/4183 um sachdienliche Hinweise.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol