70.000 Quadratmeter

Stift kauft Ex-Sony-Areal in Salzburg

Salzburg
30.06.2021 12:00

Das Stift Klsterneuburt hat das rund 70.000 Quadratmeter große Grundstück des früheren Sony-CD-Werks in Anif gekauft.

Die Japaner haben den Standort schon 2016 verkauft und die Fertigung mittlerweile nach Thalgau verlegt. Das riesige Grundstück stand zuletzt im Eigentum eines Wiener Immobilienentwicklers, der es nun für 23,6 Millionen Euro an die Chorherren aus Klosterneuburg verkaufte. Das frühere Sony-Gebäude, das jetzt an mehrere Firmen vermietet ist, befindet sich hingegen über ein hundertjähriges Baurecht im Eigentum einer anderen Immobilienfirma. Daran soll sich nichts ändern: „Wir haben den Baurechtsnehmer übernommen. Die Einnahmen aus dem Baurecht dienen zur Finanzierung des Stifts und der Seelsorge“, so ein Sprecher. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele