Mann war Betrüger

60-Jährige überwies ihrer „Liebe“ Geld für Ticket

Kärnten
28.06.2021 19:02

Eine 60-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg wurde Opfer eines Internetbetrügers. Ein vermeintlicher Soldat aus dem Ausland hatte ihr seine Liebe vorgetäuscht. Nachdem er zu ihr fliegen wollte, überwies die Frau mehrere Tausend Euro für das Flugticket. Dann wurde der Mann plötzlich Opfer eines Überfalls und verlangte für seine Freilassung 10.000 Euro.

Die Frau hatte via Socialmedia einen vermeintlichen österreichischen Soldaten kennengelernt, der seinen Dienst im Ausland versieht. Nach längerem Schreiben bzw. Kennenlernen war der vermeintliche Soldat bereit, seine „Liebe“ aufzusuchen, wobei er mehrere Tausend Euro für das Flugticket nach Österreich brauchen würde. Nachdem die Frau den Betrag überwiesen hatte, gab der vermeintliche Soldat an, dass er auf dem Weg zum Flughafen überfallen und in Geiselhaft genommen worden war. Für die Freilassung würde er weitere 10.000 Euro brauchen. Diesen Betrag überwies die 60-Jährige zum Glück nicht, sondern erstattete am Montag die Anzeige.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele