Nächstes Unwetter

156 Feuerwehr-Einsätze innerhalb von drei Stunden

Innerhalb von drei Stunden wurden in der Nacht auf Donnerstag von der Landeswarnzentrale (LWZ) 60 Feuerwehren mit 900 Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen zu 156 Einsätzen alarmiert.

Seit ca 21.15 Uhr wurden vermehrte Einsatztätigkeiten der Feuerwehren aufgrund eines aus Südwest über Oberösterreich heranziehenden Unwetters zu verzeichnen. Das Ereignis wurde im Vorfeld von der ZAMG mit einer „Unwetterwarnung“ angekündigt. In den folgenden drei Stunden wurden von der Landeswarnzentrale (LWZ) 60 Feuerwehren mit 900 Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen zu 156 Einsätzen alarmiert.

Überflutungen
Mit 23.45 Uhr waren noch 42 Feuerwehren bei 63 Einsatzstellen im Einsatz. Die Einsätze erstreckten sich von Sturmschäden wie „Bäume über Straße und Freileitungen“, bis „Überflutungen von Verkehrswegen und Gebäuden“ nach Starkregen. Die Einsatzschwerpunkte lagen in den Bezirken Braunau, Ried, Schärding, Grieskirchen und Rohrbach.

Ab nach Tschechien
Das Unwetter zog dann nordöstlich Richtung Tschechien ab. Für die weiteren Stunden werden keine Unwetter gemeldet.

Aufarbeiten
Während des ganzen Mittwochs erfolgten in den vom Unwetter stark in Mitleidenschaften gezogenen Bezirken Gmunden und Vöcklabruck Einsätze zur Aufarbeitung der Hagel-, Sturm- und Starkregenschäden, so die Landeswarnzentrale im OÖ. Landesfeuerwehrkommando.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol