Leichte Entwarnung

Russen-Star musste nach Kopfball-Sturz in Klinik

EURO 2020
16.06.2021 19:22

Schwerer Schock für Russland beim 1:0 gegen Finnland im zweiten Spiel der Vorrunde in der Gruppe B. Russen-Star Mario Fernandes stürzt bei einem Kopfballversuch auf den Rücken und musste mit Verdacht auf eine Verletzung der Brustwirbelsäule ins Spital. 

Am Abend kam dann zum Glück leichte Entwarnung aus der Klinik in St. Petersburg! Mario Fernandes habe keine Rückenmarksverletzung erlitten, hieß es vom russischen Verband. Der 30-Jährige war nach einem Luftduell auf seinen Rücken und sein Genick gefallen und vom Platz getragen worden. 

Mario Fernandes (Bild: AP)
Mario Fernandes

Der Abwehrspieler werde daher unter der Beobachtung der Teamärzte mit der Mannschaft nach Moskau fliegen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele