14.06.2021 21:00 |

Polizei ermittelt

„Warnhinweis“ bei Grazer Moschee

Nach einem Vorfall in Wien wurde Montagnachmittag auch bei der Moschee in Graz eine Tafel montiert - mit einem „Warnhinweis“. Der Verfassungsschutz hat Ermittlungen aufgenommen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Personen wurden am Montag dabei ertappt, wie sie einen „Warnhinweis“ bei der Grazer Moschee aufgehängt haben. Die Polizei ermittelt gegen politische Aktivisten, der Verfassungsschutz ist eingeschaltet. Das Schild wurde natürlich sofort wieder abgenommen, die Muslime sind empört. Der Imam kritisiert die Islam-Karte und spricht von einer „Politik der Spaltung“.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 20. August 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 27°
leichter Regen
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 27°
leichter Regen
14° / 21°
starke Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)