15.06.2021 07:30 |

Integrationsstrategie

Graz sucht Dialog mit Religions-Gemeinschaften

„Dynamischer“ soll die künftige Integrationsstrategie von Graz werden. Stadtrat Kurt Hohensinner präsentierte fünf tragende Säulen. Bildung, Frauen und Gleichstellung, Arbeit sowie Religionen und Netzwerke stehen im Zentrum. Davor sollen die Früchte der bisherigen Arbeit in einer breiten Analyse untersucht werden.

„Wir müssen jetzt auch die Religionsgemeinschaften ins Boot holen.“ - Durchwegs selbstkritisch blickt Kurt Hohensinner (ÖVP) auf seine Tätigkeit als Grazer Integrationsstadtrat zurück. Gerade ist die vor fünf Jahren beschlossene Integrationsstrategie der Stadt formal ausgelaufen. „Deswegen müssen wir jetzt aktiv werden und etwas Neues entwickeln.“

Ein starres Konstrukt soll es in Zukunft nicht mehr geben. Denn: „Der Integrationsprozess ist so unheimlich dynamisch, und die Gesellschaft entwickelt sich immer weiter.“ Fünf Handlungsfelder hat Hohensinner daher gemeinsam mit Roswitha Müller, Leiterin des Integrationsreferats, als tragende Säulen entwickelt. Bildung, Frauen und Gleichstellung, Arbeit sowie Religionen und Netzwerke sollen die Integrationsarbeit der Stadt bestimmen.

Zitat Icon

Für einen urbanen Raum wie Graz ist Integration eine der größten Herausforderungen. Wir haben das Budget seit 2013 von 784.000 Euro verdoppelt. Im Jahr 2021 steht jetzt mehr als eine Million Euro für die Integration zur Verfügung.

Kurt Hohensinner, Integrationsstadtrat

Den Startschuss soll eine breit angelegte „Status- Quo“-Analyse, durchgeführt von einem externen Institut, bilden. Anhand von Daten, Kennzahlen und einer Analyse von Gesetzen will man den Ist-Stand der Grazer Integrationslandschaft erfassen. Kernstück soll dabei eine breite Bevölkerungsbefragung sein.

Birgit Samer
Birgit Samer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 23°
Gewitter
18° / 23°
Gewitter
19° / 23°
Gewitter
19° / 24°
Gewitter
16° / 18°
starke Regenschauer