14.06.2021 17:30 |

Erschrockene Mimik

Überraschter Gesichtsausdruck macht Katze zum Star

Natalia Zhdanova (40) fand den schwachen und kränklichen Kater „Fedya“ vor fast zwei Jahren in ihrem Hinterhof. Da war der Vierbeiner erst wenige Tage alt und noch völlig hilflos. Zudem waren seine Hinterbeine schief, die Augen falsch ausgerichtet. Natalia aber schloss das kleine Fellknäuel sofort in ihr Herz. Nun avanciert „Fedya“ zum Internetstar, scheint er doch permanent überrascht - bzw. erschrocken - in die Welt zu blicken.

Natalia päppelte die Samtpfote behutsam auf und freut sich über „Fedyas“ gute Entwicklung: „Er war sehr schwach und lag im Sterben. ‘Handsome‘ putzte ‘Fedya‘ und wurde wie eine Vaterfigur für ihn.“ „Handsome“ ist eine Nachbarkatze, die jeden Tag vorbeikam, um nach „Fedya“ zu sehen. Seitdem sind die beiden unzertrennlich.

„Wir sind uns nicht sicher, ob es eine genetische Missbildung ist und ob 'Fedya' von seiner Mutter als Kätzchen ausgesetzt wurde“, so Natalia weiter. Jedenfalls sei ihr Kater „süß, intelligent, verspielt und sanft“ und schnurre sehr laut.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol