11.06.2021 10:17 |

Mietrecht nutzen

Jetzt Abrechnung der Betriebskosten kontrollieren

Vermieter sind in den meisten Fällen verpflichtet, die Betriebskostenabrechnung (für das Vorjahr) bis spätestens 30. Juni abzurechnen und an einer geeigneten Stelle aufzulegen - zum Beispiel mittels Aushang im Stiegenhaus - oder den Mietern zuzustellen. 

Mieter können auch in die Rechnungen Einsicht nehmen. Diesbezüglich ist ein Termin bei der Hausverwaltung notwendig, diese ist verpflichtet, Rechnungen ihren Mieter auf deren Wunsch vorzulegen. Die Rechnungen müssen sich mit den Belegen decken und tatsächlich als Betriebskosten im Mietrechtsgesetz angeführt sein.

So haben zum Beispiel Erhaltungsarbeiten wie das Kaminschleifen oder Bankspesen nichts in der Betriebskostenabrechnung verloren. Eine Überprüfung sollte dann jedenfalls beantragt werden. Auch wenn Vermieter ihren Verpflichtungen der Rechnungslegung nicht nachkommen, können Mieter ihr Recht mittels Antrag bei der Wiener Schlichtungsstelle (MA 50) durchsetzen.

Tipp: Verwenden Sie den kostenlosen Online Betriebskostenrechner auf mieterhilfe.at. Mit dieser einfachen Hilfestellung lässt sich rasch feststellen, ob sich ein „Fehler“ in der Betriebskostenabrechnung eingeschlichen hat. Sollten dazu Fragen sein oder Hilfe benötigt werden, stehen die Experten der Mieterhilfe der Stadt Wien kostenlos telefonisch oder persönlich gerne zur Verfügung.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol