05.06.2021 13:55 |

Mit Serpentinstein

Firma aus Osttirol deckt den Wehrgang in Diex ein

Jahrelang wurde die um das Jahr 1.500 erbaute St. Martinskirche in Diex nur durch eine provisorische Plastiküberdachung geschützt. Nun erhält das Gotteshaus, das zu den bedeutendsten Wehranlagen Kärntens zählt, endlich ein komplett neues und vor allem originalgetreues Dach.

„Mit Hilfe von Bischof Josef Marketz ist es uns gelungen, dass nach so langer Zeit endlich der gesamte Wehrgang eingedeckt wird“, freut sich Bürgermeister Anton Napetschnig.

Seit einigen Wochen sind die Kirchendach-Experten der Firma Greil aus Dölsach vor Ort. „Es wird reiner Serpentinstein, der sehr hochwertig und natürlich auch frostsicher ist, aufgebracht“, erklärt Chef Reinhard Greil.

Der Wehrgang selbst wurde zuvor mit Altholz saniert. „Natürlich wurden die Arbeiten in Absprache mit dem Denkmalamt durchgeführt“, erklärt Rupert Obernosterer, Leiter der diözesanen Bauabteilung. Die Projektkosten liegen bei 345.000 Euro. Laut Obernosterer sollen bald auch Kirche und Turm neu gedeckt werden.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol