In Gnigl wird gebaut

Streit um Probehaus für freie Kultur vom Tisch

Salzburg
01.06.2021 18:30
Nach dem Salzburger Kulturausschuss hat am Montag nun auch der Stadtsenat grünes Licht gegeben. Der Bebauungsplan „Gewerbepark Bachstraße“ wurde einstimmig beschlossen, somit ist das Projekt auf den Gnigler Hannak-Gründen genehmigt. Eines der Häuser ist fix für Proberäume der freien Kulturszene reserviert.

Mit dem finalen Durchwinken des Bebauungsplans endet ein wochenlanger Streit um den Standort und die inhaltliche Ausrichtung des Kultur-Probehauses. Auch Lärm- und Umweltbedenken konnten von den Experten letztlich entkräftet werden. Eine lärmende Spedition soll nicht angesiedelt werden. „Die Nachfrage ist ohnehin so groß, dass man sich die Mieter quasi aussuchen kann“, bekräftigte ein Vertreter des Grundbesitzers Hannak.

Man nähert sich sogar wieder ursprünglichen Plänen des verworfenen Rauchmühle-Areals an. So will auch ein Kultur-Start-up in Gnigl einziehen. Jetzt geht es nur noch um den Mietvertrag zwischen Stadt und Bauträger. 

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele