30.05.2021 16:34 |

So plant Austria

„PP“ strafte die Kritiker Lügen - Gemicibasi kommt

Austria Klagenfurt ist erstklassig! Coach Peter Pacult machte seine Kritiker mit dem Aufstieg mundtot. Jetzt geht‘s an die Kaderplanung: Zwei Neue stehen schon fest. 

„Jungs, die Kugel ist rund, ein Match dauert 90 Minuten und es geht elf gegen elf“, so einfach hatte Coach Peter Pacult seinen Spielern die Welt des Fußballs während der Saison erklärt. Die Kritik, als „PP“ im Winter seinen Job bei der Austria angetreten hatte, war groß - er sei zu alt, zu antiquiert, nicht mehr für den modernen Fußball gemacht. . .

Und jetzt? Machte Pacult die vielen lautstarken Kritiker und Besserwisser, die bei seiner Verpflichtung auf die Barrikaden gestiegen waren, mit einem Schlag mundtot, mit einem einzigen Argument: Dem Aufstieg!

Und dafür wird der 61-jährige Erfolgstrainer, der genau ein Jahrzehnt nach seinem Abgang von Rapid die Bundesliga-Rückkehr geschafft hat, auch belohnt: Mit einem neuen Vertrag, der demnächst signiert wird.

Welche Truppe er zur Verfügung haben wird? Kapitän Markus Rusek (zum GAK), Oli Markoutz und Reservegoalie Kristijan Kondic sind nicht mehr dabei, mit Darijo Pecirep wird verhandelt.

Wer kommt? „Ich könnte jetzt fünf völlig neue Mannschaften zusammenstellen - so viele Spieler wurden mir bereits nach dem Hinspiel angeboten“, verriet Sportchef Matthias Imhof inmitten des Jubeltaumels und erklärte seine Vorstellungen: „Wir wollen zumindest einen Innenverteidiger, einen im defensiven Mittelfeld und einen Stürmer holen.“

Als Rusek-Ersatz steht Blau-Weiß-Linz-Kämpfer Turgay Gemicibaşi (Imhof: „Ein geiler Spieler“) ante portas, kommt. Neu an Bord ist Junggoalie Marcel Köstenbauer (19 Jahre/Admira). Die Leihspieler will man alle halten, auch Edeljoker Philipp Hütter löst seinen Vertrag doch nicht auf!

Das Trainerteam? Mit Langzeit-Tormanntrainer Thomas Lenuweit (seit 2014 beim Klub!) verhandelt man, der Vertrag von Taktikfuchs und „Co“ Martin Lassnig verlängert sich automatisch, der von Teammanager Sandro Zakany (der seinen dritten Aufstieg mit der Austria erlebt!) läuft aus, dürfte aber nur Formsache sein.

Summa summarum: Das Aufstiegsteam wird großteils gehalten werden!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).