29.05.2021 06:00 |

2. Flagship-Filiale

Anker feiert 130. Geburtstag mit „Grätzelprojekt“

Anker eröffnet seine zweite Flagship-Filiale am Praterstern für den Vollbetrieb und stellt das erste Wiener „Grätzelprojekt“ vor.

Die Gastronomie-Öffnung macht es möglich. Die zweite Anker-Flagshipfiliale nach der Walfischgasse (1. Bezirk) am neu gestalteten Praterstern ist dieser Tage in den Vollbetrieb gestartet. Dank der nunmehr fünften Filiale im 2. Bezirk weht der herrliche Duft von frisch gebackenem Brot und Gebäck ab sofort auch durch das Herzstück der Leopoldstadt.

Die Eröffnung nahm Anker auch gleich zum Anlass, um sein erstes Wiener „Grätzelprojekt“ vorzustellen. Denn anlässlich seines 130. Geburtstages will das Unternehmen nicht nur mit seinen frischen Produkten, sondern auch durch die Unterstützung verschiedener Projekte in ganz Wien zur Lebensqualität in den Grätzeln beitragen. Finanziert wird die Aktion durch Erlöse aus dem Verkauf des „Süßen Ankerls“, einem der zahlreichen Jubiläumsprodukte. Das „Süße Ankerl“ wurde zu Jahresbeginn als das erste Jubiläumsprodukt im Geburtstagsjahr vorgestellt. Wie das bekannte mürbe Kipferl besteht das „Süße Ankerl“ aus feinstem Germteig - aber, wie der Name vermuten lässt, in der Form eines Ankers.

Erstes „Grätzelprojekt": Lern- und Familienzentrum
Das erste „Grätzelprojekt“, das über diese Aktion unterstützt wird, ist das Concordia LenZ Lern- und Familienzentrum im 2. Bezirk. Die lokale Verbundenheit und das Engagement der Sozialorganisation im Bezirk gaben dafür den Ausschlag. Das LenZ bietet unter anderem kostenlose Lernbetreuung, Elternberatung und -bildung und Familienbegleitung sowie ein Sprachencafé. Weiters gibt es ein Frauennetzwerk, Digitalisierungskurse für Frauen und einen Kompetenz- und Empowermentkurs für Mütter, deren Kinder in dieser Zeit professionell elementarpädagogisch betreut werden.

Ankerbrot-Geschäftsführer Walter Karger: „Trotz aller Corona-bedingten Schwierigkeiten freuen wir uns, dass wir die Eröffnung unserer zweiten Flagshipfiliale am Praterstern jetzt komplett durchführen konnten“. Man wolle mit der „Jubiläums-Grätzel-Aktion“ Projekte unterstützen, „die unmittelbar Bewohnerinnen und Bewohnern in den Grätzeln zugutekommen“, so Karger.

Straßenfest? Sozialprojekt? Begrünungs-Initiative? Kultur im Bezirk? Vorschläge für weitere „Grätzelprojekte“, die 2021 ebenfalls unterstützt werden sollen, können unter der Mail-Adresse deinanker@ankerbrot.at bis 15. Juni eingereicht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter