Jagdgatter-Aus

„Wir Jäger sind keine Lustmörder!“

Eingezäunte Eigenjagden sind für Tierschützer und interessierte Außenstehende oft das abschreckendste Beispiel für Fehlentwicklungen in Sachen Jagd. Gatterbesitzer Anton Starkl, Gartenlegende aus Frauenhofen im Bezirk Tulln, plädiert aber für mehr Verständnis – und gewährte der „Krone“ Einblicke in sein Revier.

Gatterjagden werden bis 2029 auch zwischen Enns und Leitha verboten sein. In manchen Fällen sorgt das Aus aber auch für negative Auswirkungen. Zäune in Richtung Schnellstraßen und zum Schutz der Ackerkulturen würden dann von der öffentlichen Hand finanziert werden müssen.

Das Jagdrevier von Garten-Profi Anton Starkl (66) in den Donauauen liegt beispielsweise am Zubringer der S…5 in Tulln. Dort ist man von grobem Tierleid aber weit entfernt: „Mein gepachtetes Revier ist rund 400 Hektar groß. Hier gibt es genug Rückzugsorte für Hirsche, Wildschweine, Seeadler und Schwarzstörche. Das einzig Interessante für das Wild in der freien Wildbahn sind die Maisfelder der Bauern“, so Starkl. Die Tiere haben im Wildgehege also viel Platz und werden zudem auch vor Ausflüglern und dem Straßenverkehr bewahrt. Starkl: „Natur und Jagd brauchen Ruhe, wir sind ja keine Lustmörder.“

„Keine Schnellschüsse“
Von politischen Schnellschüssen gegen die Jagd hält der Unternehmer nur wenig. Zu oft werde nur „politisches Kleingeld“ gewechselt: „In Wien hat man die Trophäenjagd verboten, jetzt haben die Förster quasi eine Eigenjagd. Ist die Situation jetzt besser?“

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
3° / 16°
heiter
4° / 13°
wolkig
1° / 14°
wolkenlos
2° / 15°
Nebel
-1° / 12°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)