25.05.2021 08:30 |

Deutsche Gäste

Pfingst-Ansturm freute Hoteliers und Händler

Shopping-Lust und Festspiel-Genuss lockten am verlängerten Pfingstwochenende viele Gäste nach Salzburg. Das machte sich nicht nur an der deutschen Grenze, sondern auch in den heimischen Einkaufszentren bemerkbar. „Die Gastro-Öffnung war noch einmal ein wichtiger Motor für uns“, bilanziert Europark-Manager Manuel Mayer. Auch die Ferienhotellerie hat Grund zur Freude.

Menschentrauben in den Gängen, eine volle Tiefgarage und Warteschlangen vor den Geschäften – im Salzburger Europark war am vergangenen Einkaufswochenende einiges los. Mitverantwortlich dafür sind sowohl die Gastro-Öffnung als auch die vielen deutschen Gäste, die für einen Einkaufsbummel nach Salzburg strömten. „Wir haben sehr positiv bilanziert, die Besucherfrequenz war gut. Die Gastro-Öffnung war noch einmal ein wichtiger Motor für uns“, zieht Europark-Manager Manuel Mayer Bilanz. Gerade die Einreise-Erleichterungen für deutsche Kunden verpassten den Händlern einen regelrechten Ansturm.

Über deutsche Gäste freute sich auch die Ferienhotellerie. „Die Auslastung war wirklich gut. Viele Kollegen wären eigentlich überbucht gewesen, haben sich aber selbst beschränkt, um die Abstände einzuhalten“, resümiert Walter Veit, Landesvorsitzender des Hotellerieverbands. In den meisten Hotels der Stadt Salzburg blieben aber trotz Pfingstfestspiele noch Betten frei.

Was es für die Hotellerie jetzt braucht: „Eine spätere Sperrstunde und dass in Österreich durchgeführte Coronatests auch in Deutschland anerkannt werden“, erklärt Veit.

Die Einreise wurde zudem für viele zur Geduldsprobe. Am Samstag reichte der Rückstau am Grenzübergang Walserberg zehn Kilometer weit. „Es kam aber nicht so dramatisch wie befürchtet“, sagt Aloisia Gurtner vom ÖAMTC. Sie rechnet aber noch mit deutlichem Rückreiseverkehr.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)