25.05.2021 19:00 |

Um 7 Mio. € saniert

„Weisses Kreuz“: Ein Haus mit Weltstadt-Flair

Innsbruck ist um eine Attraktion reicher! Hausbesitzer Thomas Hudovernik hat das Altstadt-Hotel während der Pandemie umgebaut und sieben Millionen Euro investiert. Das „Weisse Kreuz“ hat nun 48 Zimmer, in dem keines dem anderen gleicht. Und im sechsten Stock ist die „Blaue Brigitte“: Frühstückslounge, Rezeption und Bar. Ein Haus mit Weltstadt-Flair!

Seit dem Jahre 1465 empfängt das Altstadthotel „Weisses Kreuz“ Gäste im Herzen von Innsbruck neben dem Goldenen Dachl. Ein Traditionshaus, in dem schon Wolfgang Amadeus Mozart übernachtet hat. Vor vier Jahren hat Thomas Hudovernik, der Obmann des Innsbrucker Innenstadtvereins, das Haus gekauft und zwei Jahre lang erfolgreich geführt. Im Vorjahr wurde das Haus generalrenoviert. „Sieben Millionen Euro wurden investiert, das Gros floss in die Tiroler Wirtschaft“, schildert Hudovernik beim Lokalaugenschein mit der „Krone“.

Auf historische Details geachtet
Geplant hat das Architektenteam noa (Bozen, Berlin). Mit Gefühl hat noa Erhaltenswertes hervorgehoben und mit zeitgemäßem Komfort verknüpft. In intensiver Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt wurde auf jedes historische Detail sehr viel Wert gelegt.

Gotische Decken und alte Holztäfelungen versprühen ebenso einen Hauch von Geschichte wie das Stiegenhaus, ein Fresko oder das mehr als 500 Jahre alte Brekzien-Gestein.

Die Mozart-Suite mit einem Billardtisch
Herausgekommen sind 48 topmoderne „Designer-Kammern“, jedes einzigartig: Vom originellen „Besenkammerl“ bis hin zur Mozartsuite (mit eigenem Billardtisch), die 50 m² große „Golden-Roof-Suite“ oder die „Stuben-Kammer“. Das Herzstück ist sicher der 6. Stock, wo Frühstückslounge, Rezeption und die Bar „Blaue Brigitte“ untergebracht sind – mit atemberaubendem Blick über die Dächer von Innsbruck.

„Der Umbau war eine große Herausforderung“
„Die Herausforderung war enorm, aber nun können wir ein einzigartiges Produkt bieten, das sicher seine Gäste findet“, freut sich Hausherr Thomas Hudovernik. Fürwahr: Mit dem neuen „Weissen Kreuz“ kommt Weltstadt-Flair nach Innsbruck! Sobald es die Corona-Pandemie zulässt, hat das „Kreuz“ dann 365 Tage pro Jahr 24 Stunden geöffnet.

Markus Gassler
Markus Gassler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 14°
wolkig
-1° / 12°
einzelne Regenschauer
2° / 11°
wolkig
1° / 12°
einzelne Regenschauer
3° / 13°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)