19.05.2021 18:00 |

Kurzfristig abgesagt

Ärger wegen Verbot von „Hendl to Go“-Aktion

Die Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel erteilte der Take-away-Veranstaltung der Feuerwehr Kirchberg in letzter Minute eine Abfuhr.

Zum dritten Mal hätte die Feuerwehr Kirchberg in Tirol am vergangenen Sonntag „Hendl to Go“ angeboten - also Hendl und andere Speisen zum Mitnehmen. Doch drei Tage vorher kam plötzlich die Absage von der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel: Take-away sei nur Gastronomiebetrieben erlaubt. Nicht nur, weil der Feuerwehr durch Werbekosten nun ein Schaden entstanden ist, ärgert sich Kommandant Christoph Schipflinger: „Wir haben das schon zweimal problemlos gemacht. Ich habe im März Rücksprache mit der BH gehalten, da wurde mir gesagt, dass wir unser Hendl to Go veranstalten dürfen.“

„Das kann ich mir so kaum vorstellen“, hält Verena Bortenschlager von der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel auf Nachfrage dagegen. In letzter Zeit hätten sich die diesbezüglichen Regelungen nicht geändert. Dass die FF Kirchberg erst so kurzfristig vom Verbot erfahren habe, liege daran, dass man die Veranstaltungsbescheinigung erst so spät von der Gemeinde erhalten habe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).