Entwarnung in NÖ

Verdacht auf indische Variante nicht bestätigt

Nicht bestätigt wurde der Verdachtsfall auf die indische Variante in Niederösterreich. Der Student hat sich nicht mit der gefährlichen Variante aus Indien infiziert. 

Jetzt herrscht Klarheit: Wie der „Krone“ vom Büro der Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig mitgeteilt wurde, hat sich der Verdacht, wonach sich ein Student bei einem Heimaturlaub in Indien mit der gefährlichen Mutation infiziert haben könnte, nicht bestätigt. Der Mann dürfte sich indes mit der B.1153-Mutation des Virus angesteckt haben.

Kontaktpersonen abgesondert
„Diese Mutation ist zwar zu sechs Prozent auch in Indien verbreitet. Es handelt sich dabei aber nicht um die gefährlichere Variante“, wird aus dem Büro der Landesrätin ergänzt. Wo sich der Mann genau mit dem Virus angesteckt hat, sei noch unklar, all seine Kontaktpersonen jedenfalls aber bereits abgesondert und in Quarantäne.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 30°
wolkig
18° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
heiter
19° / 32°
heiter
15° / 27°
einzelne Regenschauer