Sa, 17. November 2018

Familiensilber adé

16.01.2011 17:25

Land sucht neuen Schlossherren in Judenburg

Endlich Prinzessin: Wer Kleinmädchen-Träume wahr werden lassen möchte, hat jetzt, vorausgesetzt, das nötige Kleingeld ist vorhanden, beste Gelegenheit dazu: Das Land beabsichtigt, Schloss Liechtenstein in Judenburg zu veräußern, Angebote können bereits eingebracht werden. Auch andere Schätze will man verjubeln.

Die Fachabteilung 4A, zuständig für Finanzen und Landeshaushalt, als Immo-Drehscheibe für Reiche. Neben dem alten Spital in Schladming warten zurzeit drei Liebhaberobjekte auf neue Besitzer: die "Villa Barbara" in Mariahof, das zuletzt als Erholungsheim diente, das ehemalige Försterhaus in Weißenbach an der Enns sowie das Schloss Liechtenstein in Judenburg.

Letzteres ist eine besondere Rarität, wie Landesbeamter Michael Grossinger, Ansprechpartner für Kaufangebote, bestätigt: "Ich kann mich nicht erinnern, wann von uns zuletzt ein richtiges Schloss veräußert wurde." Wie viel das Schmuckstück mit 1.500 Quadratmetern Wohnfläche wert ist, dürfe man nicht sagen: "Angebote nehmen wir bis 28. Februar entgegen. Um 10 Uhr werden alle bis dahin eingelangten Offerte angesehen - der Bestbieter kommt zum Zug. Vorausgesetzt, er liegt über dem Schätzwert, weil darunter dürfen Landes-Objekte gar nicht verkauft werden", weiß der Experte.

Ob das Geld beim Land denn knapp werde, angesichts der Top-Immobilien, die man jetzt auf den Markt schleudert? Michael Grossinger: "Damit hat das nichts zu tun. Wenn ein Landesbesitz  nicht länger als betriebsnotwendig gilt, kommt es zur Veräußerung."

von Barbara Winkler, "Steirerkrone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.