06.05.2021 20:30 |

Alles neu bei Neumarkt

Am Wallersee steht größerer Umbruch bevor

Salzburgligist Neumarkt will in Zukunft auf jüngere Spieler setzen und zurück in die Regionalliga. Der Bau eines neuen Sportplatzes nimmt langsam, aber sicher Fahrt auf. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor fünf Jahren musste Neumarkt aufgrund von Grödigs Direkt-Abstieg von der Bundesliga in die Regionalliga diese verlassen, in die Salzburgerliga hinunter. Seitdem zählten die Wallerseer jährlich zum erweiterten Favoritenkreis, schafften aber bis dato nicht den Sprung zurück in Salzburgs höchste Amateurliga.

Dank der geplanten Reform 2022, bei der es sechs Aufsteiger geben würde, haben die Neumarkter in der kommenden Saison erneut die Rückkehr im Visier. Leicht wird‘s aber nicht, denn am bisherigen Kader wird sich einiges ändern, ein Umbruch wurde in die Wege geleitet. Verdiente Spieler wie Bernhard Huber-Rieder oder Mario Leitner verlassen den Klub, junge Talente sollen forciert werden. Zudem gibt’s mit dem Ex-Gneiser Fritz Oberascher einen neuen Trainer. „Der Umbruch ist auch der Corona-Situation geschuldet. Wir gehen diesen Weg aber bewusst“, erklärt Obmann Michael Thalhammer.

Seit geraumer Zeit sind die Neumarkter außerdem auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Nun erscheint langsam Licht am Ende des Tunnels. „Die Gemeinde gab das Okay, zwei Standorte kommen infrage. Realistisch ist, dass wir 2024 eine neue Anlage haben“, erläutert der Obmann.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)