Geht ums Überleben

Austria Wien: Neustart nur mit violetten Legenden!

Von Baumeister über Ogris und Zsak bis zu Ortlechner - die Austria hat viele dieser erfolgreichen Typen mit violettem Herz. Sportchef und Trainer werden gesucht, was war, muss einfach vergessen werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erfolg - ein Wort, das man jahrzehntelang mit der Wiener Austria verband. Mit Spielern, deren Namen einem auf der Zunge zergehen, weit über 100 Teamspieler brachte dieser Klub hervor, Sindelar, Ocwirk, Prohaska, Polster etc., man könnte Dutzende rot-weiß-rote Stars aufzählen, die den violetten Dress trugen.

Aktuell allerdings alles „Schnee von gestern“ - der Klub taumelt dem Abgrund entgegen, muss um die Lizenz mehr als nur zittern, auch sportlich ist man meilenweit von Erfolgen entfernt. Peter Stöger, der letzte Meistermacher, hört nach dieser Saison auf, ein neuer Sportchef und auch ein neuer Trainer müssen installiert werden. Wer? Da kann es eigentlich nur Legenden mit violettem Herz geben. Wie zum Beispiel:

  • Andreas Ogris, 5x Meister, 3x Cupsieger, der personifizierte Austrianer.
  • Ernst Baumeister, 8x Meister, 4x Cupsieger.
  • Manfred Zsak, 3x Meister, 3x Cupsieger.
  • Toni Pfeffer, 4x Meister, 4x Cupsieger.
  • Aus der jüngeren Generation Manfred Schmid, Thomas Flögel, Michael Wagner, Manuel Ortlechner - alle Meister und Cupsieger mit Violett.

Einige waren auch als Trainer beim Klub engagiert, gingen im Unfrieden (Ogris, Baumeister, Pfeffer) - was war, muss jetzt vergessen werden, beim „Neu-Start“ müssen die Legenden an Bord sein! Alle haben ein violettes Herz - der Klub muss es bei ihnen wieder zum Schlagen bringen!

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Freitag, 07. Oktober 2022
Wetter Symbol