15.04.2021 10:30 |

Drogen- & Alk-Exzesse

Pleite in Oberwollanig: Von Schule zum Schandfleck

In Sachen Draupassagen beim Villacher Bahnhof gilt: Was lange währt, wird endlich gut. Für die ehemalige Tourismusschule Oberwollanig gilt das nicht: Alle bisher präsentierten Bauprojekte platzten, auch mit spektakulären Pleiten der Bauwerber. Das Areal wird zum Schandfleck mit Drogen- und Alkoholexzessen.

Oberwollanig war eine Topadresse der Pädagogik, Tourismusschule und Internationale Schule waren hoch angesehen. Für das einen Hektar große Areal suchte man lang eine Nachnutzung. 2015 glaubte man sie gefunden zu haben. Bürgermeister Günther Albel präsentierte im Mai 2015 Pläne eines Seebodener Investors: 130 Wohnungen, Kindergarten, Ärzte etc. Blöd daran: Dieser Bauträger - bei der Vorstellung noch großspurig dabei - ging kurz darauf mit einem Riesenkonkurs pleite.

Derzeit befindet sich das Areal im Eigentum einer „Sirius Oberwollanig GmbH“ mit Sitz in Graz. Geschäftsführerin Aleksandra Kolb, eine Russin, die auch schon für Magna hochrangig gearbeitet hat, zur „Krone“: „Das Objekt steht zum Verkauf. Wir suchen derzeit einen Partner oder eben Käufer.“

Sie wisse von den Problemen mit „vielen Jugendlichen, die dort einbrechen.“ Damit scheint hinfällig, was Kolb noch vor einigen Monaten im Villacher Rathaus präsentierte. Bürgermeister Günther Albel: „Die Vertreter der Eigentümer waren bei mir. Unter anderen wollte man ein Gesundheitszentrum realisieren.“ Die Stadt habe - weil im Privatbesitz - nicht viele Möglichkeiten, so der Bürgermeister. Jetzt will auch „Sirius“ verkaufen, was den Schandfleck nicht besser macht. Vandalismus und Drogenexzesse gehen in die Verlängerung.

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
Katrin Fister
Katrin Fister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol