06.04.2021 22:30 |

Kreisel-Baustart

Bagger graben den Rotkreuz-Parkplatz um

Mit gut einem halben Jahr Verspätung starteten am Dienstag die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr beim Haus der Natur. Vorerst wird aber nur am Rotkreuz-Parkplatz gebaggert. Das kostet den Autofahrern zwar Stellplätze, aber noch nicht so viele Nerven.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Umleitungen, Sperren und Stau kommen auf den Innenstadtverkehr zu. Seit Dienstag wird am Franz-Josef-Kai gebaggert. Bis Anfang Juli wird dort der lang versprochene und viel diskutierte Kreisverkehr errichtet. Eigentlich hätten die Arbeiten schon im Herbst des Vorjahres starten sollen, am Dienstag kam es nun zum Spatenstich.

Für die ersten zwei bis drei Wochen sind die Bagger aber mit dem derzeit gesperrten Rotkreuz-Parkplatz beschäftigt. Mauern, Fundamente und die neue Einfahrt werden errichtet, dafür müssen mehrere Stellplätze weichen. Erst danach widmen sich die Bauarbeiter der Straße. Die Autos werden zeitweise über die Griesgasse umgeleitet.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)